RIES: Mehrkornbrot aus dem Holzofen, ca. 2 kg

13,20  inkl. MwSt.

6,60  / kg

Er backt es seit Jahren. Doch wenn er darüber redet, wenn er beschreiben soll, wie es schmeckt, dann läuft unserem Bäcker bis heute das Wasser im Mund zusammen. Nachdem wir es probiert hatten, ging es uns genauso.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 505 Kategorie:

Beschreibung

Der Ries ist ein besonders ballaststoff- und vitaminreiches Brot aus naturbelassenen Mehlen und Körnern (nicht chemisch behandelt), das ohne versteckte Zusätze langsam in einem mit Holz befeuerten Steinofen ausgebacken wird.

Besonderheit: Naturbelassene Zutaten und eine außergewöhnlich lange Haltbarkeit.

Zutaten: Roggenmehl und -schrot (80%), Weizenmehl (20%), Wasser, Salz (nicht jodiert), Lein-, Sesamsaat, Sonneblumenkerne, Weizenkeime, Weizenspeisekleie, dreistufiger Natursauerteig. Kennzeichnungspfl. Allergene: Gluten, Lein-, Sesamsaat.

Haltbarkeit: ca. zwei Wochen. Bei richtiger Lagerung, verspricht der Bäcker, schmeckt es auch noch nach vier Wochen – wir haben’s immer vorher aufgegessen.

*) Bitte beachten Sie, dass die eine oder andere Zutat möglicherweise Allergien auslösen könnte. Trotz größter Sorgfalt können wir aufgrund der Abläufe in einer Backstube nicht garantieren, dass sich keinerlei Spuren einzelner allergener Zutaten von anderen Brotsorten (z.B. Sesamsamen, Schalenfrüchte etc.) in den Produkten befinden.

 

100 g enthalten durchschnittlich:
1013 / 242 Brennwert KJ / Kcal
4,7 g Fett
0,75 g – davon gesättigte Fettsäuren
41,8 g Kohlenhydrate
0,9 g – davon Zucker
7,1 g Eiweiß
2 g Salz

Zum Namen

Den 1492 im fränkischen Bad Staffelstein geborenen Mathematiker Adam Ries dürften viele kennen – allerdings unter dem aufgrund eines grammatikalischen Fehlers falsch überlieferten Namen Adam Riese.

Sein mathematisches Lehrbuch war bis ins 17. Jahrhundert ein Klassiker. Unter anderem hat Ries entscheidend dazu beigetragen, dass wir heute nicht mit römischen, sondern mit arabischen Zahlen rechnen.

Der Bäcker

Er ist ein Konvertit. Einer, der den Glauben gewechselt hat. Und das sind die Schlimmsten. Er war Backmittel-Vertreter, hat also Dinge verkauft, die dem Teig von Brot- und Backwaren zugesetzt werden. Laut Wikipedia sind das „flüssige, kremartige, pulver- oder pastenförmige Substanzen“. Die Auflistung der einzelnen Inhaltsstoffe ersparen wir uns und Ihnen.

Irgendwann hat er umgesattelt. Ist zum Überzeugungstäter geworden. Hat erst seinen Konditor-, dann den Bäckermeister gemacht und verkauft heute nur noch, wohinter er zu einhundert Prozent stehen kann.

Das könnte Ihnen auch gefallen …