Ktima Papaioannou (Bio)

11,30  inkl. MwSt.

15,07  / l

Der Ktima Papaioannou ist, wenn man so will, der große Bruder von unserem Agiorgitiko: Bevor er in die Flasche kommt, lagert der vielfach ausgezeichnete Rote mindestens zwölf Monate in Eichenfässern.

Lieferzeit: 1 bis 3 Werktage. Nach Österreich: 2 bis 4 Werktage. UPS stellt nicht am Samstag zu.

Artikelnummer: 620 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,
Bitte beachten Sie unsere Staffelpreise: ab 6 Flaschen: 10,80€; ab 12 Flaschen: 10,30€.

Beschreibung

Nein, den folgenden Text haben wir uns nicht selbst ausgedacht. Er ist ein Zitat aus dem “Kleinen Johnson 2018”, einem der wichtigsten Standardwerke für Weinliebhaber. Die Einschätzung des Autors über die Weinkultur Griechenlands dürfte Sie ebenso überraschen wie unser griechischer Biowein Ktima Papaioannou:

“Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten Griechenlands wären allein schon ausreichend, dass man als wohlgesinnter Mensch einem Land mit so vielen Problemen Sympathie und Unterstützung entgegenbringen möchte. Glücklicherweise ist Mitgefühl bei der Frage, wo griechischer Wein in unsere Ernährung passt, gänzlich unnötig: Auf der Liste der köstlichen, belebenden Alternativen steht er ganz oben. Die besten der neuen Weine Griechenlands ahmen niemanden nach; sie stammen von einheimischen Reben und zeigen ganz eigene Eigenschaften und Geschmacksnoten.”

Griechischer Wein: köstlich und eigenständig

Die zwölf Monate im Eichenfass schmeckt man dem Ktima Papaioannou an, aber sie stechen nicht hervor. Die Tannine, und das ist typisch für das Weingut Papaioannou, runden eher ab als dass sie dominieren würden. Ein durchaus eleganter Wein mit einem fruchtigen Bouquet und einem guten Abgang.

Die autochthone und sehr aromatische Traube Agiorgitiko, die vermutlich zu den ältesten der Welt gehört, steht für einen weichen, körperreichen und fast samtigen Rotwein, der sofort trinkbar ist, aber durchaus auch noch ein paar Jahre im Keller gut aufgehoben ist.

Agiorgitiko heißt übrigens übersetzt Heiliger Georg. Weil der Wein eine so intensive Farbe hat, nennen ihn die Griechen auch Drachenblut.

Auszeichnungen:

Goldmedaille – Wien 2011
Goldmedaille – Wien 2010
Goldmedaille – Thessaloniki 2009
Goldmedaille Citadelles Bordeaux 2007
Silbermedaille – Bordeaux 2003
Goldmedaille – Thessaloniki 2001
Auszeichnung für den besten griechischen Wein Ursprungsbezeichnung – Thessaloniki 2001
Goldmedaille London 2001 WINE & SPIRIT COMPETITION Silbermedaille – VINALIES 1999 Paris
Silbermedaille – CONCOURS MONDIAL 1998 Brüssel
Silbermedaille – CONCOURS MONDIAL 1996 Brüssel
Goldmedaille – VINOS BACHUS 1996 Madrid

Für all unsere Bio-Produkte gilt die Öko-Prüfstellen-Nr. DE-ÖKO-007.

 

Typ: Rotwein, 0,75 l
Jahrgang: 2014
Anbaugebiet: Nemea
Qualität: OPAP (Onomasia proléfseos anoteras piótitos)*
Rebsorte: 100% Agiorgitiko
Alkoholgehalt: 13,5 %.
Geruch: Aromen aus konzentrierten roten Früchten vor dem Hintergrund von Vanille und Schokolade
Geschmack: Samtige Tannine und Aromen dunkler Kirsche und Johannisbeere
Serviertemperatur: 16 – 18 °C
Speiseempfehlung: Ideal zu mediterranen, auch kräftigeren Gerichten.
Allergene: Sulfite

*) Vergleichbar mit der französischen Appellation d’Origine Contrôlée (AOC)

Das könnte Ihnen auch gefallen …